LJ Bogen

VB Bezirk Vöcklabruck

Wir werfen uns nicht weg Augen auf – Heb´s auf- Moch wos draus

Die Idee zu diesem besonderen Projekt kam uns bereits während dem Wochenendseminar im März 2015. Viele Landjugendliche aus dem Bezirk haben sich beteiligt bei der Projektfindung und waren sich zum Schluss Ausnahmslos einig sich dem Thema "Müll" zu widmen. Der Bezirksvorstand gab dem Projekt auf der Klausur 2015 noch den letzten Schliff.

 

Das Projekt bestand grundsätzlich aus 2 Teilen. Als ersten wollten wir mittels Müllskulpturen am Straßenrand ein Zeichen setzen. Die 14 Ortsgruppen die sich daran beteiligten, entworfen ebenfalls einen passenden Slogan um die Aufmerksamkeit noch besser auf sich zu ziehen. Diese Müllskulpturen wurden nicht nur an stark befahrenen Straßen sichtlich platziert, es wurde auch viel Social Media betrieben, indem es von Bedeutung war, wie viele "Likes" die Fotos bekamen. Um das ganze Projekt attraktiv für unsere Ortsgruppen zu gestalten wurde es zu einem Wettbewerb erweitert.

 

Die Müllskulpturen, die im ganzen Bezirk verteilt waren, wurden gefilmt & fotografiert und ein Video zusammengeschnitten. Mittels dieses Videos wurde ermittelt, wer den Wettbewerb "Die Skulptur mit der meisten Aufmerksamkeit" gewonnen hatte. Der Hauptgedankte von den Müllskulpturen war es, die unachtsame Müllentsorgung einiger Autofahrer zu unterbinden.

 

Die Abschlussaktion fand ein halbes Jahr nach der Aufstellung der Skulpturen statt. Ein Workshop zu dem Thema "Den Abfällen auf der Spur" zeigte den 41 Teilnehmern, welche Vorreiter die Oberösterreicher sind, bei der Abfallverwertung.

 

Mitarbeiter vom Bezirksabfallverband Vöcklabruck haben viele Mythen und Falschinformationen aufgeklärt und den Landjugendlichen das Thema "Müllvermeidung" näher gebracht. Anschließend fand noch die Siegerehrung der Müllskulptur statt.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken